|

Künstler

Franz Hanfstaengl entwickelte maßgeblich das Verfahren der Heliogravure weiter, bei dem Fotografien auf Kupferplatten übertragen werden und so hochwertige Druckvorlagen entstehen. Durch diese neue Technik war es erstmals möglich Werke berühmter Künstler zu reproduzieren und für ein breites Publikum zugänglich zu machen. Franz Hanfstaengl, der ein hervorragender Fotograf war, bereiste große Museen in aller Welt und fotografierte berühmte Bilder, um Heliogravureplatten herzustellen. So entstand eine einmalige Sammlung mit Werken berühmter Künstler wie Albrecht Dürer, Leonardo da Vinci, Franz Defregger, Hans Holbein und vielen mehr.
 
Da der Verlag Franz Hanfstaengl einen ausgezeichneten Ruf genoss, kamen auch zahlreiche Künstler, die ihre original Radierplatten bei Hanfstaengl verlegten. Die Radierungen von Kurt- Meyer-Eberhardt, Carl Josef Bauer oder Karl Ewald Olszewski werden noch heute von den original Kupferplatten gedruckt.