|

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Blanc Kunstverlages – Stand 01.05.2016

 

§ 1 Allgemeines

 

  1. Der Blanc Kunstverlag betreibt unter der URL http://www.blanc-kunstverlag.de eine Verkaufsplattform für Kunstdrucke, Rahmen und Glückwunschkarten. Für Einkäufe beim Blanc Kunstverlag gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGB in der jeweils aktuellen Version können auf www.blanc-kunstverlag.de abgerufen und heruntergeladen werden.
  2. Für Verkäufe über die URL http://www.blanc-kunstverlag.de gelten ausschließlich die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Blanc Kunstverlages in der jeweils aktuellen Fassung. Anderweitige Geschäftsbedingungen eines Kunden gelten nur nach schriftlicher Vereinbarung.
  3. Der Kunde ist dazu verpflichtet, die im Bestellformular geforderten Angaben (Name, Anschrift etc.) wahrheitsgemäß und vollständig zu machen. Aus der Falschheit derartiger Angaben resultierende Schäden hat der Kunde zu ersetzen.
  4. Sollte eine der Klauseln dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Klauseln dadurch nicht berührt.

 

 

§ 2 Vertragsabschluss

 

  1. Die vom Blanc Kunstverlag angebotenen Produkte stellen kein Verkaufsangebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, selbst einen Kaufantrag abzugeben. Diese können über die auf der Website zur Verfügung gestellten Bestellformulare online abgegeben werden.
  2. Der Antrag des Kunden gilt durch die Bestätigung des Blanc Kunstverlages per E-Mail oder durch Lieferung = Übergabe der Ware an Spediteur/ Paketdienst oder Post als angenommen.
  3. Kaufanträge des Kunden werden nur zu den jeweils aktuellen Preisen und Konditionen angenommen. Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%), zzgl. Versandkosten. Die aktuellen Versandkosten können jederzeit auf www.blanc-kunstverlag.de abgerufen werden. Neben den aufgeführten Versandkosten können bei Versendungen ins Ausland eventuell Steuern, Zölle oder Lagerkosten anfallen, die der Kunde zu tragen hat.
  4. Der Blanc Kunstverlag übernimmt keine Garantie, dass alle auf der Website angebotenen Produkte jederzeit lieferbar sind. Sollten ein oder mehrere Produkte nicht lieferbar sein, so wird der Blanc Kunstverlag den Kunden hierüber schnellstmöglich informieren. Sollte der Kunde die Ware bereits bezahlt haben, so wird ihm der entsprechende Betrag vom Blanc Kunstverlag unverzüglich zurückerstattet.

 

 

§ 3 Widerrufs- / Rückgaberecht

 

  1. Nicht gewerbliche Kunden innerhalb der EU haben das Recht, den Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware zu widerrufen. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
  2. Den Widerruf kann der Kunde schriftlich oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger, per E-Mail oder durch einfache Rücksendung der Ware erklären. Der Widerruf ist an folgende Anschrift zu richten: 
    Blanc Kunstverlag,
    Levelingstraße 8,
    81673 München E-Mail:
    mail@blanc-kunstverlag.de
  3. Durch den rechtzeitigen Widerruf ist der Kunde nicht mehr an den Vertrag mit dem Blanc Kunstverlag gebunden. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird vom Blanc Kunstverlag nach Rücksendung der unversehrten Ware zurück erstattet. Der Kunde ist verpflichtet, die Rücksendung der Ware vorab anzuzeigen.
  4. Ausgenommen hiervon sind vom Kunden ausdrücklich bestellte Sonderanfertigungen und Sonderbeschaffungen.
  5. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden, wenn der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von Euro 40,- nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis die Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht bezahlt wurde. Falls der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von Euro 40,- übersteigt und die Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits bezahlt wurde, erstattet der Blanc Kunstverlag die Kosten der Rücksendung nach Wareneingang per Banküberweisung zurück. Rücksendungen sind ausreichend frankiert an oben stehende Adresse vorzunehmen, andernfalls die Artikel nicht zurückgenommen werden.

 

 

§ 4 Gewährleistung

 

  1. Der Blanc Kunstverlag übernimmt keine Gewähr für geringfügige Abweichungen der gelieferten Ware von der Gelisteten. Bei allen Druckerzeugnissen sind geringfügige Abweichungen im Farbton gegenüber Mustern, im Format und in der Papier-, Stoff- und Oberflächenqualität nicht vermeidbar. Die handgefertigten und handkolorierten Drucke haben naturgemäß einen individuellen Charakter. Derartige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge.
  2. Alle Angaben zur Bild- und zu Blattgröße sind unverbindlich.
  3. Fehllieferungen und offensichtliche Mängel sind durch den Kunden innerhalb von zwei Wochen nach Anlieferung der Ware zu rügen.
  4. Sollten Gewährleistungsansprüche bestehen, so sind diese innerhalb eines Jahres geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beginnt an dem Tag, an dem dem Kunden die Ware zur Verfügung gestellt wurde.
  5. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt auch, wenn der Blanc Kunstverlag die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden (zum Beispiel beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen geltend zu machen.

 

 

§ 5 Urheberrechte

 

  1. Die vom Blanc Kunstverlag vertriebenen Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Bezüglich aller Abbildungen und sonstigen Unterlagen behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Der Kunde ist nicht berechtigt ohne unsere Zustimmung Abbildungen unserer Bilder selbst oder durch Dritte herzustellen, zu vervielfältigen oder zu vertreiben.
  2. Bei vom Kunden erhaltenen Vorlagen, die zur Herstellung eines vom Kunden vorgegebenen Motivs dienen, ist der Auftraggeber dafür verantwortlich, dass Urheber- und Persönlichkeitsrechte anderer nicht verletzt werden. Sollte dieser Fall eintreten, so übernimmt der Kunde alle rechtlichen und finanziellen Forderungen und stellt den Blanc Kunstverlag von jeglicher Haftung frei.

 

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

 

  1. Gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum des Blanc Kunstverlags.
  2. Veräußert der Kunde Eigentumsvorbehaltsware des Blanc Kunstverlages so hat er den Eigentumsvorbehalt weiterzuleiten.
  3. Zugriffe Dritter auf Eigentumsvorbehaltsware des Blanc Kunstverlages hat der Kunde unverzüglich zu melden.
  4. Verpfändungen, Sicherungsübereignungen u.ä. der Eigentumsvorbehaltsware sind nur mit vorheriger Zustimmung des Blanc Kunstverlages zulässig.
  5. Leistet der Kunde bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere Zahlungsverzug, nach Mahnung nicht sofort Zahlung, so hat er die Eigentumsvorbehaltsware des Blanc Kunstverlages herauszugeben. Die Rücknahmekosten trägt der Kunde.
  6. Der Blanc Kunstverlag ist berechtigt, Kundenzahlungen mit vorangegangenen Verbindlichkeiten aufzurechnen.

 

 


§ 7 Lieferung

 

  1. Nur ausdrücklich schriftlich vom Blanc Kunstverlag genannte Liefertermine und Fristen sind für diesen verbindlich.
  2. Der Kunstverlag Blanc behält sich vor, auch Teillieferungen zu leisten. In diesem Fall werden die Versandkosten nur einmal berechnet.
  3. Scheitert die Lieferung aus Gründen, die der Blanc Kunstverlag nicht zu vertreten hat, so kann dieser vom Vertrag zurücktreten. Etwaige geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Ein Recht auf Schadenersatz steht dem Kunden in diesem Fall nicht zu.

 

 

§ 8 Bezahlung

 

  1. Der Blanc Kunstverlag stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird. Der Kunde kann wahlweise per Rechnung (Fälligkeit 14 Tage), Nachnahme, Vorauskasse oder PayPal bezahlen. Lieferungen außerhalb Deutschlands erfolgen gegen Bezahlung mit PayPal oder per Vorauskasse. Bei verspäteter Zahlung erheben wir folgende Mahnkosten (netto): 1. Mahnung EUR 5,00 | 2. Mahnung EUR 10,00 | 3. Mahnung EUR 20,00 
  2. Bei Zahlung per Nachnahme berechnet der Blanc Kunstverlag 5,00 € Bearbeitungsgebühr.
  3. Bei Nichteinlösung der vorgelegten Banklastschrift mangels Deckung oder weil die Bankdaten nicht korrekt übermittelt wurden, ist der Blanc Kunstverlag berechtigt, die dadurch entstehenden Kosten dem Kunden in Rechnung zu stellen.

 

 

§ 9 Anwendbares Recht

 

Soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des HGB handelt ist Erfüllungsort und Gerichtsstand München. Für den Fall, dass der Kunde bei Klageerhebung keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland hat oder diese dem Blanc Kunstverlag nicht bekannt sind oder der Besteller Kaufmann ist, wird München als Gerichtsstand vereinbart
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

 

§ 10 Datenschutz

 

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten des Kunden werden unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt. Der Blanc Kunstverlag weist darauf hin, dass er im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung Daten des Kunden erheben, speichern, verarbeiten und nutzen wird, soweit dies für die ordnungsgemäße Bestellungsabwicklung und Information erforderlich ist.